Blueserbuebe

Die Hitsingle

1974: Während die schwedische Band „ABBA“ mit «Waterloo» den Grand Prix Eurovision abräumt und die Rolling Stones – mit Blueser Mick Taylor an der Gitarre – in Matrosenuniformen „It's only Rock'n'Roll“ aufnehmen, gelingt der bis dato unbekannten Schweizer Blues-Band «Highway 69» der Durchbruch. Mit ihrem Hit «I’m a King Bee» sind die vier über Nacht ganz oben: Plattenvertrag, Fernsehauftritt, jede Menge Konzerte in der ganzen Schweiz und schliesslich sogar eine Tournee mit einem berühmten, schwarzen US-Blueser. Doch während dieser Tour eskalieren die latent schwelenden Eifersüchteleien. Es kommt zu einem erbitterten Streit: Während „Doc“, der Bassist, und „Schorsch“, der Drummer, darauf bestehen, weiter auf der englischsprachigen Blues-Schiene zu fahren, will Pimin “Minnie“ Camenisch mit seiner Blues-Ballade „Wänn’s verusse chalt wird“ schweizerdeutsche Texte und einen neuen, sanfteren Musikstil in das Repertoire der Band einführen. Zudem besteht er darauf, den Song selbst zu singen, was Frontman „Chris“ natürlich vehement ablehnt. Es kommt zum Eklat: Die Ballade wird nie aufgeführt und die Bandmitglieder zerstreuen sich in alle Windrichtungen.


Viele Jahre später
Jetzt sind die harten Jungs von damals um die 70 Jahre alt! Längst passen sie nicht mehr in ihre einstmals bewusst ausgeleierten Blues-Klamotten, und das spärlicher gewordene Haupthaar lässt sich auch nicht mehr im Blues-Takt wiegen. Doch auch wenn man das Styling dem Zeitgeist und der Leibesfülle anpasst: ein Revival- Konzert? Kann das gutgehen? Im Säli des Gasthofes „Sonne“ kommt man nach knapp einem halben Jahrhundert wieder zusammen. Manches ist einem aneinander fremd, manches vertraut, und sehr vieles findet man noch genauso nervtötend wie damals. Und überhaupt: die Umstände, unter denen man zusammengetrommelt worden ist, sind mehr als mysteriös…

 

Die Autorin

Ulrike Bliefert

 

Ulrike Bliefert wurde 1951 in Düsseldorf geboren. Sie ist Autorin und Schauspielerin. Sie begann ein Studium der Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaften an der Universität Köln, nahm Schauspielunterricht und absolvierte diverse Praktika und Assistenzen in den Bereichen Regie, Bühnenbild, Kostüm in Köln und Bonn. Seit 1974 ist Bliefert freischaffende Film- und Fernsehschauspielerin sowie Hörspiel-, Feature- und Hörbuchsprecherin. Sie trat bisher in mehr als 40 Hauptrollen in Fernsehspielen, Reihen und Serien auf.

 

http://ulrike-bliefert.de/